Tango Argentino


1993 entdeckte ich den Tango Argentino für mich und war als Tänzer sofort begeistert von den Improvisationsmöglichkeiten und von der beseelten Musik.

2002 fing ich an diesen schönen Tanz zu unterrichten! Ich habe meine eigene Form des Unterrichts gefunden. Lege Wert auf das eigene Stehen, Gehen und Empfinden, damit etwas Gemeinsames entstehen kann. Ich selbst wechsel gerne die Rollen zwischen Führen und Folgen, was ich jedem empfehlen kann, denn das Verstehen des Anderen ist umso größer!

Tango Argentino ist ein Tanz, der sich immer wieder weiterentwickelt und das ist das Spannende daran.

 

Regelmäßig bringe ich als DJ die Menschen zum Tanzen auf Milongas - Tangoabenden!

Da ich ja selbst Tangotänzer und Musiker bin,  weiß ich welche Musik sich zum Tanzen eignet, ob sie auch wirklich tanzbar ist! Die Menschen mit der Musik zu verführen ist ein wirkliches Vergnügen! Ich liebe den Wechsel zwischen klassischen Tangos, Neo und Non Tangos! Es gibt so wunderbare Musik aus aller Welt, die eine Tangoatmosphäre in sich tragen und die alten Tangos sprechen für sich! Tango Vals und Milongas dürfen natürlich auch nicht fehlen!

 

Tangokurse im Baladin: www.tangoargentino-hamburg.de

Tango Abende: Samstag 25. April im Baladin in Hamburg Bahrenfeld

Harburger Hafen Milonga: 3 mal im Jahr in der Fischhalle Harburg 20.3., 6.6., 6.11.